Wir stellen vor: Der Blog der deutschen Geflügelwirtschaft

von Leo Graf von Drechsel, Thomas Storck und Rainer Wendt vom Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Kategorie: Aktuell

Gemeinsam blicken wir auf fast zwei Jahre offenen und konstruktiven Dialog über die Geflügelhaltung in Deutschland zurück. Unser Dialogangebot an Verbraucher und Beobachter der Branche, das wir bereits im letzten Jahr auf www.deutsches-geflügel.de gestartet haben, stellt ein vielgenutztes Forum für sämtliche Fragen rund um die Haltung von Hähnchen und Puten dar. In diesem Jahr sind wir mit der Diskussion um unsere „10 Thesen zur deutschen Geflügelwirtschaft“ zudem ganz aktiv auf unsere Kritiker zugegangen und haben unseren Willen zu einer sachlichen Auseinandersetzung noch einmal bestärkt. Wir blicken zurück auf spannende Diskussionen und kontroverse Debatten rund um unsere Thesen – sowohl im persönlichen Austausch mit Politik, Handel und Medien als auch und vor allem auf dieser Webseite mit Verbrauchern, Kritikern und der interessierten Öffentlichkeit. Und das mit großem Erfolg: Rund 75.000 Webseiten-Besuche, über 2.200 „Likes“ für unsere Thesen sowie insgesamt knapp 1.000 Diskussionsbeiträge zeugen von einer lebhaften Diskussion, an der sich die deutsche Geflügelwirtschaft ganz aktiv mit beteiligt hat. All diese Diskussionen können von nun an auf unserer „10 Thesen“-Seite umfassend und jederzeit nachgelesen werden.

Als erstes Ergebnis dieses intensiven Austauschs nehmen wir für uns als Geflügelhalter und als gesamte Branche mit: Die Verantwortung für unsere Tiere ist und bleibt das wichtigste Thema – für die Verbraucher ebenso wie für die Landwirte. Mit unzähligen Verbrauchern haben wir in den letzten Monaten zu unseren „10 Thesen“ diskutiert und dabei immer wieder festgestellt: Die Vorbehalte gegenüber unserer Arbeit als Geflügelhalter sind oft groß – die Wissenslücken, die wir stets in unseren Erläuterungen und Erklärungen versucht haben zu schließen, sind es aber ebenso. In unseren Ställen sieht es besser aus und unser Handeln ist verantwortungsvoller als viele Menschen glauben oder ihnen eben auch glauben gemacht wird. Wie bei der Mehrheit der Teilnehmer unserer Diskussion, gilt auch unser Augenmerk stets dem Tierwohl. Die größte Beteiligung fand die Diskussion unserer These 03 – „Die modernen Haltungsbedingungen verbessern das Tierwohl“. Dabei waren sich alle darin einig, dass die Haltung stets auf das Tierwohl hin ausgerichtet sein muss. Dass den meisten Verbrauchern aber heute nicht bewusst zu sein scheint, dass dies in der Praxis bereits umgesetzt wird, verstehen wir als Erneuerung unseres Aufklärungsauftrags über unsere tägliche Arbeit und Leistung.

Und dieser Auftrag ist uns als Branche ein wichtiges Bedürfnis und Anliegen. Daher möchten wir auch in Zukunft unter dem Dach unserer „10 Thesen“ weiterhin informieren und mit allen Interessierten diskutieren. Ab dem heutigen Tag dient uns dafür unser neuer Blog, in dem wir einen detaillierteren Blick auf die unterschiedlichen Facetten der Geflügelhaltung werfen möchten, dabei Landwirte, Veterinäre oder auch Wissenschaftler zu Wort kommen lassen werden und alles, wie gewohnt, in Offenheit mit Ihnen diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auch unsere weiteren neuen Angebote rund um die „10 Thesen zur deutschen Geflügelwirtschaft“ anzusehen, wie zum Beispiel unseren Newsletter, den Sie hier auf unserer Webseite abonnieren können. Oder unseren sogenannten Fakten-Check, der häufig auftauchende und oft einfach falsche Vorwürfe zu unserer Arbeit näher beleuchtet – vor allem aber, darüber offen aufklärt.

Die deutsche Geflügelwirtschaft lebt mehr denn je den Dialog. Wir stellen uns auch in Zukunft gerne jeder Frage und Diskussion. Gleichzeitig werden wir aber auch weiterhin selbstbewusst und mit Stolz über die tägliche Leistung der tausenden von Geflügelhaltern sowie den bereits heute – auch im Vergleich zu vielen europäischen Nachbarn – geltenden hohen Standards in Deutschland aufklären.

 

 

Ähnliche Artikel

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjEzO3M6MzoiY2lkIjtzOjM6IjUyOCI7czo0OiJjb25mIjthOjExOntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjE0O3M6MTQ6ImV4dGVybmFsUHJlZml4IjtzOjExOiJ0eF9uZXdzX3BpMSI7czoxMzoiVXNlckltYWdlU2l6ZSI7aToxODtzOjk6ImFkdmFuY2VkLiI7YToyOntzOjE2OiJpbml0aWFsVmlld3NEYXRlIjtzOjE6IjAiO3M6MjE6InNob3dDb3VudENvbW1lbnRWaWV3cyI7aTowO31zOjg6InNoYXJpbmcuIjthOjE6e3M6MTI6InVzZVNoYXJlSWNvbiI7Tjt9czoxMjoic3BhbVByb3RlY3QuIjthOjE6e3M6OToiZnJvbUVtYWlsIjtzOjI3OiJub3JlcGx5QGdlZmx1ZWdlbC1jaGFydGEuZGUiO31zOjg6InJhdGluZ3MuIjthOjM6e3M6MTY6InJhdGluZ0ltYWdlV2lkdGgiO2k6MTE7czoxNjoicmV2aWV3SW1hZ2VXaWR0aCI7aToxNjtzOjg6Im1vZGVwbHVzIjtzOjQ6ImF1dG8iO31zOjY6InRoZW1lLiI7YToxMjp7czoyNjoiYm94bW9kZWxUZXh0YXJlYUxpbmVIZWlnaHQiO2k6MzA7czoyNDoiYm94bW9kZWxUZXh0YXJlYU5ickxpbmVzIjtpOjE7czoxNToiYm94bW9kZWxTcGFjaW5nIjtpOjEwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGluZUhlaWdodCI7aToyMDtzOjE4OiJib3htb2RlbExhYmVsV2lkdGgiO2k6MTM0O3M6MjY6ImJveG1vZGVsTGFiZWxJbnB1dFByZXNlcnZlIjtpOjE7czoyMjoiYm94bW9kZWxJbnB1dEZpZWxkU2l6ZSI7aTozNTtzOjE3OiJzaGFyZWJvcmRlckNvbG9yMiI7czo2OiJhNGE1YTciO3M6MTc6InNoYXJlYm9yZGVyQ29sb3IxIjtzOjY6ImFkYWVhZiI7czoxMToiYm9yZGVyQ29sb3IiO3M6NjoiZDhkOGQ4IjtzOjIxOiJzaGFyZUNvdW50Ym9yZGVyQ29sb3IiO3M6NjoiZTNlM2UzIjtzOjIwOiJzaGFyZUJhY2tncm91bmRDb2xvciI7czo2OiJmZmZmZmYiO31zOjE3OiJwcmVmaXhUb1RhYmxlTWFwLiI7YToxOntzOjExOiJ0eF9uZXdzX3BpMSI7czoyNToidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3cyI7fXM6MTE6InNob3dVaWRNYXAuIjthOjE6e3M6MTE6InR4X25ld3NfcGkxIjtzOjQ6Im5ld3MiO31zOjEyOiJSZXF1aXJlZE1hcmsiO3M6MToiKiI7fXM6NDoibGFuZyI7czoyOiJkZSI7czozOiJyZWYiO3M6Mjc6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfOCI7fQ%3D%3DYTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjAiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MzA6ImNpZHR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfOCI7YToxOntzOjEwOiJzdGFydEluZGV4IjtpOjEwMDAwMDt9fXM6MTQ6ImNvbW1lbnRzUGFnZUlkIjtpOjEzO3M6MTY6ImNvbW1lbnRMaXN0Q291bnQiO3M6MzoiNTI4IjtzOjEyOiJhY3RpdmVsYW5naWQiO2k6MDtzOjE3OiJjb21tZW50TGlzdFJlY29yZCI7czoyNzoidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c184IjtzOjEyOiJmaW5kYW5jaG9yb2siO3M6MToiMCI7czoxMjoibmV3Y29tbWVudGlkIjtOO30%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aTo4O3M6MTI6InNob3dVaWRQYXJhbSI7czo0OiJuZXdzIjtzOjE2OiJmb3JlaWduVGFibGVOYW1lIjtzOjI1OiJ0eF9uZXdzX2RvbWFpbl9tb2RlbF9uZXdzIjtzOjU6IndoZXJlIjtzOjE2NzoiYXBwcm92ZWQ9MSBBTkQgZXh0ZXJuYWxfcmVmPSd0eF9uZXdzX2RvbWFpbl9tb2RlbF9uZXdzXzgnIEFORCBwaWQ9MTQgQU5EIHR4X3RvY3RvY19jb21tZW50c19jb21tZW50cy5kZWxldGVkPTAgQU5EIHR4X3RvY3RvY19jb21tZW50c19jb21tZW50cy5oaWRkZW49MCBBTkQgcGFyZW50dWlkPTAiO3M6MTA6IndoZXJlX2RwY2siO3M6MTM2OiJleHRlcm5hbF9yZWY9J3R4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfOCcgQU5EIHBpZD0xNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIjt9 YToyOntpOjA7czoxNDc6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvaWRlZy9pbWcvcHJvZmlsZS5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljIHR4LXRjLXVpbWdzaXplIiB0aXRsZT0iIiAgaWQ9InR4LXRjLWN0cy1pbWctIiAvPiI7aTo5OTk5OTtzOjE0OToiPGltZyBzcmM9Ii90eXBvM2NvbmYvZXh0L3RvY3RvY19jb21tZW50cy9yZXMvY3NzL3RoZW1lcy9pZGVnL2ltZy9wcm9maWxlZi5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljZiB0eC10Yy11aW1nc2l6ZSIgdGl0bGU9IiIgIGlkPSJ0eC10Yy1jdHMtaW1nLSIgLz4iO30%3D
Datenschutz und rechtliche Hinweise
Rechtliche Hinweise
Hier finden Sie mehr Details zu unseren eigenen rechtlichen Hinweisen
Datenschutzbericht - 20.2.2018, 00:31:08
Https ist aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (75%)
3
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar zur Diskussion unseres Beitrages. Bitte füllen Sie alle nachfolgenden Felder aus.

Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Maximale Zeichenanzahl: 800
Vorschau wird geladen ...
C           W1H      
4 X    P      W   DCC
MIM   XT2     D      
  7    3      L   893
  4           L      
* Pflichtangabe
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare