Ernährung des Menschen

Icon der Geflügel-Charta zum Kapitel Ernährung des Menschen in Form einer Pyramide, hinter der Korn, Apfel, Birne und Geflügel hervorschauen.

Die deutsche Geflügelfleischwirtschaft bietet dem Verbraucher die bestmögliche Qualität und trägt dafür Sorge, dass Geflügelfleisch aus Deutschland ein sicheres und hochwertiges Produkt bleibt.

Verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika heißt für uns auch, sicherzustellen, dass Geflügelfleisch keine unerwünschten Stoffe aufweist. Demzufolge kann eine völlige Keimfreiheit niemals garantiert werden. Entsprechend kommt der Einhaltung der gängigen Regeln der Küchenhygiene große Bedeutung zu. Die Geflügelwirtschaft selbst hat die aktive Verbreitung entsprechender Verbraucherhinweise etabliert, die sich heute auf jeder Packung mit rohem Geflügelfleisch finden.

Wir stehen dafür ein, dass gutes und erschwingliches Geflügelfleisch in Deutschland verfügbar bleibt. Es ist ein kalorien- und fettarmes Lebensmittel, dessen wenige vorhandene Fette sich durch einen sehr hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren auszeichnen, weshalb es wertvoll für eine ausgewogene Ernährung ist. Hähnchen- und Putenfleisch besteht zu fast einem Viertel aus für den Menschen lebenswichtigen Proteinen von hoher biologischer Wertigkeit. Außerdem enthält Geflügelfleisch wichtige natürliche Vitamine und Mineralstoffe.

Geflügelfleisch bietet eine große Vielfalt. Frisch und gefroren, ganze Tiere und Teilstücke wie Brustfilets, Flügel und Keulen, gegarte und gewürzte Ware wie Grillzubereitungen und Nuggets sowie Geflügelwurst. Geflügelfleisch und die daraus hergestellten Produkte ermöglichen eine breite Angebotspalette.

Fleisch ist ein Naturprodukt, das eines besonders sorgfältigen Umgangs bedarf. Entlang der gesamten Erzeugungskette ergreifen wir daher alle denkbaren Maßnahmen, um im Sinne einer konsequenten Prozessqualität eine bestmögliche Produktqualität zu erzielen.

Als natürliches und naturbelassenes Lebensmittel darf Geflügelfleisch nach geltenden EU-Richtlinien mit nichts anderem behandelt werden als mit Trinkwasser – was der Verbrauchererwartung und den Verbraucherwünschen entspricht. 

Wir nehmen die Diskussion um die Übertragung von Antibiotikaresistenzen durch Lebensmittel sehr ernst, wenngleich diesem Übertragungsweg nur eine untergeordnete Rolle zukommt. Durch die beschriebene Prozesshygiene arbeiten wir aktiv an einer Vermeidung von Antibiotikaresistenzen, auch wenn multiresistente Keime sehr spezifisch sind und die Resistenzen beim Menschen nicht ursächlich auf Keime aus der Geflügelhaltung zurückzuführen sind.

Wir verpflichten uns, den Verbraucher transparent und ehrlich über die Art und Weise der Geflügelfleischerzeugung zu informieren – ohne Vortäuschung von falschen Bildern und Umständen.

Der Verbraucher muss zudem erkennen können, wo das Fleisch herkommt, das er verzehren möchte. Zusätzlich zu der heute geltenden Herkunftskennzeichnung von unbehandeltem frischen und gefrorenen Fleisch fordert die deutsche Geflügelwirtschaft von der Politik die Einführung verbindlicher Herkunftskennzeichnungen auf EU-Ebene auch für Fleischzubereitungen, Fleischerzeugnisse und Lebensmittel, in denen Fleisch als Zutat enthalten ist. Auch das Großverbrauchersegment der Außer-Haus-Verpflegung mit Restaurants, Kantinen und Mensen soll hiervon umfasst sein. Im Sinne einer größtmöglichen Transparenz für den Verbraucher.

Hähnchenhalter Stefan Teepker vor einem violetten Hintergrund. Neben ihm die Worte: Mein Geflügel ist gesund. Und wir immer beliebter.
Weiterführende Links
Weiteres Material

Weitere Charta-Kapitel

Verantwortung

Die deutsche Geflügelwirtschaft bekennt sich zu ihrer Verantwortung gegenüber Tier, Mensch und Umwelt.

Tierwohl und Tiergesundheit

Die deutsche Geflügelwirtschaft macht sich Tierwohl und Tiergesundheit zur zentralen Aufgabe.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Die deutsche Geflügelwirtschaft erklärt Nachhaltigkeit zu einem Grundprinzip ihrer Arbeit. Nur eine nachhaltige Geflügelfleischerzeugung kann generationenübergreifend Erfolg haben.

Kompetenz

Entscheidende Voraussetzungen für Tierwohl, Tiergesundheit und Produktqualität sind die weitreichende Sachkunde und die oft langjährige Erfahrung der vielen Tausend Menschen, die in der Geflügelfleischerzeugung tätig sind.

Unser Anspruch

Die deutsche Geflügelwirtschaft bekennt sich zu einer Geflügelfleischerzeugung in Deutschland und zur Versorgung der Menschen mit hochwertigen Geflügelfleischprodukten.

Wir

Wir sind eine große Gemeinschaft, die in Deutschland Geflügelfleisch erzeugt. Wir sprechen mit einer Stimme. Und wir übernehmen Verantwortung. Deshalb verpflichten wir uns auf die Geflügel-Charta 2015.