Diese Köche kennzeichnen die Herkunft freiwillig

Die Gesichter der Initiative: Warum Gastronomen aus ganz Deutschland ihre Gäste bereits heute transparent informieren

Kategorie: Aktuell

Katja Albers, Luxor Grill Düsseldorf

Das Restaurant: Der Luxor Grill ist ein Familienunternehmen, das seit 40 Jahren vor allem Geflügelspezialitäten anbietet – vom halben Hähnchen über das hausgemachte Hühnerfrikassee und die Geflügelbratwurst bis hin zu den Putenschnitzeln. In die zwei Düsseldorfer Schnellimbiss-Restaurants und zum Luxor-Grillmobil auf den Wochenmärkten der Stadt kommen vor allem Stammkunden. 

Die Köchin: Katja Albers arbeitet gerne mit guten und frischen Produkten und ist dabei immer im Kontakt mit den Menschen. „Es macht Spaß, von den Gästen positives Feedback zu bekommen“, sagt sie. Neben dem Job sind vor allem zwei Dinge wichtig: Familie und Sport. Zwei Kinder, Tennis und Fitness – das ist genug Ausgleich zum Arbeitsalltag.  

Lieblingsrezept: Halbes Grillhähnchen mit Krautsalat – viel mehr braucht es nicht. Im Winter kocht sie auch gerne etwas deftiger, etwa eine Entenkeule mit Rotkohl und Knödeln. 

Warum Herkunftskennzeichnung? Albers achtet bei den Produkten vor allem auf eines: Qualität. Deshalb verwendet sie ausschließlich Geflügelfleisch aus Deutschland. Und ihr ist es wichtig, dass ihre Gäste das auch wissen. Gerade die Schnellgastronomie habe oft ein negatives Image, Kunden gingen davon aus, dass alles tiefgefroren sei. „Stimmt doch gar nicht“, sagt Albers – und sorgt in ihrem Imbissrestaurant für Klarheit und informiert die Kunden. Die Gäste im Luxor Grill schätzen diese Transparenz: „Sie kommen ganz bewusst in den Laden, weil sie wissen, dass es hier deutsche Hähnchen gibt“, so Albers. Und: „Gastronomen tun sich selbst einen Gefallen, wenn sie auf Qualität und Herkunft der Produkte achten.“

Radica Albrecht, Brathähnchenfarm Steinau (bei Frankfurt a. M.)

Das Restaurant: In der Brathähnchenfarm wird noch vor den Augen der Gäste am offenen Holzkohlenfeuer gegrillt und das frisch servierte Hähnchen erst am Tisch tranchiert. Radica Albrechts Restaurant in Steinau schafft den spannenden Spagat zwischen klassisch deutscher Küche – an erster Stelle das halbe Brathähnchen – und portugiesischen Spezialitäten wie in Thymianzwiebeln gedünsteter Hühnerleber oder dem mediterranen Putenspieß.

Die Köchin: Schon als Studentin hat Radica Albrecht immer für ihre Kommilitonen gekocht. So hat sie die Liebe zum Kochen entdeckt. „Mich treibt die Herausforderung an“, sagt sie, „zufriedene Gäste machen mich glücklich.“ Als Ausgleich zum stressigen Job tanzt Albrecht viel, sie ist ausgebildete Zumba-Trainerin.

Lieblingsrezept: Hähnchen- oder Putenspieß mit Gemüse und Knoblauchsoße – frisch vom Grill.

Warum Herkunftskennzeichnung? Das Geflügel aus dem Ausland zu importieren, könne zwar günstiger sein, sagt Albrecht, aber für sie zähle nicht der Preis, sondern die Qualität. „Für uns ist es wichtig, dass die Gäste wissen, dass wir sehr großen Wert auf frische Ware aus deutscher Herkunft legen.“ Für die Gäste, so zeigt ihre Erfahrung, ist die Herkunft von immer größerer Bedeutung – oft fragen sie auch danach. 

Roland Piechoczek, Rock Pit Köln

Das Restaurant: Der Name ist Programm. Denn das Rock Pit im Herzen von Köln gibt sich als „American Barbecue Restaurant“ mit großformatigen Bildern von Rockbands, US-Oldtimern und tätowierten Menschen einen rockigen Anstrich. Die Karte bietet mit Burger-Variationen, Hähnchenspezialitäten vom Grill, Steaks und Salaten bewusst nur wenige ausgewählte Gerichte. Zu den beliebtesten zählen: Hähnchenburger und Grillhähnchen.

Der Koch: Roland Piechoczek ist ein Kenner der Kölner Gastro-Szene. Sechs Jahre lang führte er die Geschäfte im Hard Rock Café Köln, bevor er seinen eigenen Laden aufmachte. Als großer Musikliebhaber hat der zweifache Vater mit dem Rock Pit Leidenschaft und Beruf unter einen Hut gebracht: Zur Eröffnung des Restaurants kam sogar seine Lieblingsband Motörhead.  

Lieblingsrezept: Ganz klassisch: das Grillhähnchen.

Warum Herkunftskennzeichnung? „Ich spreche oft mit meinen Gästen“, sagt Piechoczek, „deshalb weiß ich, dass die Herkunft des Fleisches ein wichtiges Thema ist.“ Das Bedürfnis nach Transparenz und Qualität habe sich bei den Gästen deutlich gesteigert in den letzten Jahren, beobachtet er. Im Rock Pit hat er über Monate hinweg Geflügelfleisch aus verschiedenen Ländern getestet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass deutsches Geflügelfleisch aufgrund der hohen Standards die verlässlichste Qualität bietet. Piechoczek glaubt, dass sich weitere Gastronomen der Initiative für eine Herkunftskennzeichnung anschließen werden. Warum? Ganz einfach: „Weil es die Gäste zufrieden macht – und das ist gut fürs Geschäft.“

Mathias Rescher, Ratskeller Leipzig

Das Restaurant: Der Ratskeller gehört zu den traditionsreichsten Restaurants in Leipzig – und mit seinen sieben Gasträumen im Gewölbekeller und den rund 700 Plätzen definitiv auch zu einem der größten. Das gutbürgerliche Traditionshaus im Neuen Rathaus steht für eine sächsisch-regionale Küche, ergänzt um internationale Spezialitäten und immer wieder inspiriert von neuen Einflüssen.

Der Koch: Mathias Rescher liebt es, morgens in die Küche zu kommen und mit Lebensmitteln zu arbeiten. Die Leidenschaft zum Kochen kommt von seiner Großmutter, die Köchin war und ihn als kleines Kind häufig mithelfen ließ. Später hat er die Leidenschaft zum Beruf gemacht. Privat beschäftigt ihn vor allem seine kleine Tochter; Ausgleich zur Arbeit findet er zudem beim Angeln und Golfspielen.  

Lieblingsrezept: Rescher mag es etwas eleganter und genießt am liebsten Coq au Vin mit Trüffeln und Champignons. 

Warum Herkunftskennzeichnung? Rescher prüft bei jedem Einkauf die Herkunft der Produkte und will diese Entscheidung auch seinen Gästen ermöglichen. „Das ist sehr wichtig“, sagt er, „der Gast muss verstehen, wie der Preis und die Qualität des Produktes zustande kommen.“ Die Menschen hätten ein immer stärkeres Bedürfnis nach Transparenz, dem er als Gastronom gerne nachkommen wolle.

Ähnliche Artikel

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjEzO3M6MzoiY2lkIjtzOjM6IjUyOCI7czo0OiJjb25mIjthOjExOntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjE0O3M6MTQ6ImV4dGVybmFsUHJlZml4IjtzOjExOiJ0eF9uZXdzX3BpMSI7czoxMzoiVXNlckltYWdlU2l6ZSI7aToxODtzOjk6ImFkdmFuY2VkLiI7YToyOntzOjE2OiJpbml0aWFsVmlld3NEYXRlIjtzOjE6IjAiO3M6MjE6InNob3dDb3VudENvbW1lbnRWaWV3cyI7aTowO31zOjg6InNoYXJpbmcuIjthOjE6e3M6MTI6InVzZVNoYXJlSWNvbiI7Tjt9czoxMjoic3BhbVByb3RlY3QuIjthOjI6e3M6MTc6Im5vdGlmaWNhdGlvbkVtYWlsIjtzOjIxNzoiRi5BbnRoZXNAemRnLW9ubGluZS5kZSxsLmhhcnRtYW5uQHpkZy1vbmxpbmUuZGUsYy52b24tYWxlbWFubkB6ZGctb25saW5lLmRlLGFybmUuaGVpbnJpY2hAYmx1bWJlcnJ5LmRlLGZsb3JpYW4ucmVoZXJAYmx1bWJlcnJ5LmRlLG1laWtlLmVybnN0QGJsdW1iZXJyeS5kZSxlbGlzYWJldGguZnJleW1hbm5AYmx1bWJlcnJ5LmRlLENvcm5lbGlhLnd1bmRlcmxpY2hAeGFpbGFicy5kZSI7czo5OiJmcm9tRW1haWwiO3M6Mjc6Im5vcmVwbHlAZ2VmbHVlZ2VsLWNoYXJ0YS5kZSI7fXM6ODoicmF0aW5ncy4iO2E6Mzp7czoxNjoicmF0aW5nSW1hZ2VXaWR0aCI7aToxMTtzOjE2OiJyZXZpZXdJbWFnZVdpZHRoIjtpOjE2O3M6ODoibW9kZXBsdXMiO3M6NDoiYXV0byI7fXM6NjoidGhlbWUuIjthOjEyOntzOjI2OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTGluZUhlaWdodCI7aTozMDtzOjI0OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTmJyTGluZXMiO2k6MTtzOjE1OiJib3htb2RlbFNwYWNpbmciO2k6MTA7czoxODoiYm94bW9kZWxMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGFiZWxXaWR0aCI7aToxMzQ7czoyNjoiYm94bW9kZWxMYWJlbElucHV0UHJlc2VydmUiO2k6MTtzOjIyOiJib3htb2RlbElucHV0RmllbGRTaXplIjtpOjM1O3M6MTc6InNoYXJlYm9yZGVyQ29sb3IyIjtzOjY6ImE0YTVhNyI7czoxNzoic2hhcmVib3JkZXJDb2xvcjEiO3M6NjoiYWRhZWFmIjtzOjExOiJib3JkZXJDb2xvciI7czo2OiJkOGQ4ZDgiO3M6MjE6InNoYXJlQ291bnRib3JkZXJDb2xvciI7czo2OiJlM2UzZTMiO3M6MjA6InNoYXJlQmFja2dyb3VuZENvbG9yIjtzOjY6ImZmZmZmZiI7fXM6MTc6InByZWZpeFRvVGFibGVNYXAuIjthOjE6e3M6MTE6InR4X25ld3NfcGkxIjtzOjI1OiJ0eF9uZXdzX2RvbWFpbl9tb2RlbF9uZXdzIjt9czoxMToic2hvd1VpZE1hcC4iO2E6MTp7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6NDoibmV3cyI7fXM6MTI6IlJlcXVpcmVkTWFyayI7czoxOiIqIjt9czo0OiJsYW5nIjtzOjI6ImRlIjtzOjM6InJlZiI7czoyODoidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c182NCI7fQ%3D%3DYTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjAiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MzE6ImNpZHR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfNjQiO2E6MTp7czoxMDoic3RhcnRJbmRleCI7aToxMDAwMDA7fX1zOjE0OiJjb21tZW50c1BhZ2VJZCI7aToxMztzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdENvdW50IjtzOjM6IjUyOCI7czoxMjoiYWN0aXZlbGFuZ2lkIjtpOjA7czoxNzoiY29tbWVudExpc3RSZWNvcmQiO3M6Mjg6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfNjQiO3M6MTI6ImZpbmRhbmNob3JvayI7czoxOiIwIjtzOjEyOiJuZXdjb21tZW50aWQiO047fQ%3D%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aTo2NDtzOjEyOiJzaG93VWlkUGFyYW0iO3M6NDoibmV3cyI7czoxNjoiZm9yZWlnblRhYmxlTmFtZSI7czoyNToidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3cyI7czo1OiJ3aGVyZSI7czoxNjg6ImFwcHJvdmVkPTEgQU5EIGV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c182NCcgQU5EIHBpZD0xNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIEFORCBwYXJlbnR1aWQ9MCI7czoxMDoid2hlcmVfZHBjayI7czoxMzc6ImV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c182NCcgQU5EIHBpZD0xNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIjt9 YToyOntpOjA7czoxNDc6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvaWRlZy9pbWcvcHJvZmlsZS5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljIHR4LXRjLXVpbWdzaXplIiB0aXRsZT0iIiAgaWQ9InR4LXRjLWN0cy1pbWctIiAvPiI7aTo5OTk5OTtzOjE0OToiPGltZyBzcmM9Ii90eXBvM2NvbmYvZXh0L3RvY3RvY19jb21tZW50cy9yZXMvY3NzL3RoZW1lcy9pZGVnL2ltZy9wcm9maWxlZi5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljZiB0eC10Yy11aW1nc2l6ZSIgdGl0bGU9IiIgIGlkPSJ0eC10Yy1jdHMtaW1nLSIgLz4iO30%3D
Datenschutz und rechtliche Hinweise
Rechtliche Hinweise
Hier finden Sie mehr Details zu unseren eigenen rechtlichen Hinweisen
Datenschutzbericht - 15.12.2017, 09:07:55
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar zur Diskussion unseres Beitrages. Bitte füllen Sie alle nachfolgenden Felder aus.

Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Maximale Zeichenanzahl: 800
Vorschau wird geladen ...
IEF         HUO      
4      C    4 6   MWA
SK8   OOI   H G      
  T    G    T N   IA9
5P8         TDT      
* Pflichtangabe
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare