Blog
Geflügelwirtschaft weltweit – neue Studie vergleicht Erzeugungsstandards in 16 Ländern
„Wir wollen das beste Geflügelland der Welt sein“: Das ist das erklärte Ziel der deutschen Geflügelwirtschaft. Aber wo stehen wir wirklich in Sachen Tierwohl, Verbraucher- und Umweltschutz? Eine HRI-Studie liefert wegweisende Erkenntnisse.
Thema im Fokus
Die Geflügel-Charta 2015 ist da
Die deutschen Hähnchen- und Putenhalter verpflichten sich mit allen Betrieben der Geflügelfleischerzeugung erstmals auf die Geflügel-Charta 2015: Sie beschreibt, wie wir unsere Arbeit verstehen. Und sie erklärt die Regeln, zu denen wir uns bekennen. Stets mit dem gemeinsamen Ziel: Wir wollen das beste Geflügelland der Welt sein.
Unsere Geflügel-Charta soll einen aktiven Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs zur heutigen Nutztierhaltung leisten. Erfahren Sie hier mehr und lesen Sie die Charta.
Geflügel-Charta
Alle Kapitel der Charta
Wir wollen das beste Geflügelland der Welt sein. Mit diesem gemeinsamen Ziel verpflichtet sich die gesamte Kette der Geflügelfleischerzeugung erstmals auf eine umfassende Selbstverpflichtung.
Blog
Die erste deutsche Geflügel-Charta
Drei Geflügelhalter zeigen, wie sie heute arbeiten und warum ihre Betriebe sich gemeinsam mit den anderen deutschen Hähnchen- und Putenhaltern auf die Geflügel-Charta 2015 verpflichten.
Geflügel-Charta
Der Film
Blog
Bunte Geflügelrepublik Deutschland
Wie Du es isst, zeigt, wo Du bist: Der erste deutsche "Geflügel-Atlas" ist die Landkarte des regionalen Geschmacks. Er zeigt, wer in Deutschland am meisten Geflügelfleisch isst.
Wissenschaftler Christian Dürnberger erklärt Bedeutung und Herkunft des Begriffs "Massentierhaltung" und warum die häufige Gleichsetzung dieses Begriffs mit der konventionellen Tierhaltung wenig zielführend ist.
Blog
Warum der Begriff "Massentierhaltung" wenig hilfreich ist
Die Nutztierhaltung steht medial häufig in der Kritik, für die Vermehrung von multi- resistenten Keimen verantwortlich zu sein – zu Unrecht. Eine Infografik erklärt, woher die Keime tatsächlich kommen.
Blog
Woher kommen multiresistente Keime wirklich?
In Deutschland gibt es keine gesundheitlich bedenklichen Rückstände von Antibiotika im Geflügelfleisch. Das bestätigt auch regelmäßig der Nationale Rückstandskontrollplan des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.
Fragen & Antworten
Frage: "Wie viele Antibiotika stecken in Geflügelfleisch?"
Tierschutz, Tiergesundheit und Hygiene – die Erzeugung von Geflügelfleisch ist vom Schlupf der Küken über die Aufzucht und Haltung bis hin zur Schlachtung und Verarbeitung ein durchgängig kontrollierter Prozess.
Infopool
Kontrollen in der Geflügelwirtschaft